Clixbloom News Artikel

Online Marketing und vegane Themen für Sie

Wie Sie mit HTTPS Webseiten das Vertrauen Ihrer Kunden gewinnen

Ihre Websitebesucher erkennen in populären Browsern anhand mehrer Tests, ob Ihre Webseiten tatsächlich vertrauenswürdig sind. Nehmen Sie die Perspektive von Besuchern mit PC und mobilen Browsern ein.

Test #1: Webseiten als "sicher" markiert

Insgesamt gibt es momentan lediglich feine Unterschiede zwischen den Browsern, wie sichere Webseiten markiert sind. Leicht also, für Sie und Ihre Besucher sich zu orientieren und einen ersten Eindruck zu bekommen. Sie sehen jetzt Screenshots von den Suchleisten diverser populärer PC- und mobilen Browsern.

PC Browser und HTTPS

Als Erstes, einige Screenshots von den Suchleisten der PC Browser Chrome und Firefox:

PC Chrome Browser V. 68
PC Chrome Browser Version 68
PC Firefox Browser V. 61

PC Firefox Browser V. 61

Der Chrome Browser verwendet in der Version 68 das Schloss und die Bezeichnung "Sicher". Firefox hingegen im privaten Modus sowohl ein Sicherheitsschild und ein Schloss. Beide Browser haben zunehmend die Zeichen in den letzten Jahren verschärft.

So ist vorgesehen, dass die zukünftige Version vom Chrome Browser "Nicht Sicher" (externes Link, Google) eine nicht verschlüsselte Verbindung anzeigt. Eine sichere Verbindung wird hingegen nicht mehr gekennzeichnet.

Mobile Browser und HTTPS
iPhone Chrome Browser
iPhone Chrome Browser
iPhone Firefox Browser
iPhone Firefox Browser
iPhone Safari Browser HTTPS
iPhone Safari Browser HTTPS

Auch die mobilen Browser haben gemeinsam, dass sie ein Schloss in der Suchleiste abbilden. Das Schloss wird bei den Chrome und Firefox Browsern in grüner Farbe und beim Safari Browser in schwarzer Farbe dargestellt.

Hat Ihre Website diesen Test bestanden, haben Sie geschützte Seiten. Sie erfüllen damit die Anforderungen für einen sicheren Transfer von Daten über das Internet.

Test #2: Authentizität Ihres Unternehmens bestätigt

Mit diesem nächsten Test auf Ihrem PC bestätigen Sie und Ihre Besucher, dass Ihre Unternehmenswebsite auch wirklich die Ihrige ist. Ihre Kunden können dann der Website und den Inhalten vertrauen.

So erkennt Ihr Kunde bzw. Besucher Ihrer Website die Authentizität der Website.

Klickt Ihr Besucher auf das Schloss, bekommt er nach einem weiteren Klick in Firefox die Zertifizierungsstelle angezeigt.

In Firefox verifizierte Website
Screenshot: In Firefox verifizierte Website

Mit der Verifizierung wird bestätigt, dass es sich tatsächlich um die aufgerufene Website handelt.

Wenn Sie beim Firefox Browser nun auf "Weitere Informationen" und danach auf "Zertifikat anzeigen" klicken, sehen Sie, ob das Zertifikat für eine Organisation ausgestellt wurde. Ist das nicht der Fall, wurde diese Option vom Unternehmen nicht wahrgenommen.

Bei diesem Test haben Sie bestätigt, dass Ihre Unternehmenswebsite tatsächlich mit dem Zertifikat assoziiert ist, also authentisch ist.

Test #3: Die Elemente der Website sind sicher

Beim dritten und letzten Test, auf Ihrem PC geht es um die Dateien Ihrer Website. Ihre Website besteht aus vielen Dateien: Text, Fotos und Programmcode.

Diese Elemente sollten bei einer korrekten Umsetzung von HTTPS nicht einsehbar und damit weitgehend sicher sein.

Schutz der Privatsphäre Ihrer Kunden

Klicken Sie auf das Schloss im Chrome Browser bei einer HTTPS Seite, sehen Sie, dass die Daten Ihrer Kunden geschützt sind. So sind auch die in einem Kontaktformular eingegegenen persönlichen Daten, z. B. die E-Mail Adresse, nicht einsehbar. Das ist beispielsweise für die korrekte Umsetzung der DSGVO notwendig.

Chrome sichere Website Elemente
Screenshot: Chrome sichere Website Elemente

Ihre HTTPS Seiten sind damit so konzipiert, dass nur Ihr Besucher und (eventuell) Ihr Unternehmen weiß, welche Seiten aufgerufen und Daten übertragen wurden.

Fazit: Browser sind Ihre Verbündete

Webbrowser zeigen im Fenster an, ob Ihre Webseiten sicher sind. Das gilt sowohl für PC als auch für mobile Browser. Zusätzliche Tests auf dem PC Browser zeigen Ihren Besuchern an, dass Ihre Website authentisch und die Daten durch eine sichere Verbindung geschützt sind. Wenn Ihre Websitebesucher Ihre HTTPS Webseiten aufrufen, dann vertrauen sie auf die Sicherheit ihrer Daten.

Weitere Links

Steigern Sie das Suchmaschinen-Ranking Ihrer Webseiten mit HTTPS

HTTPS verstehen und auf Ihren Webseiten umsetzen

Wie Sie die Pagespeed Ihrer Website testen und verbessern (Ladezeit Ihrer Webseiten testen)

von Iris Mitlacher, vom: 30.07.2018, zuletzt geändert: 30.07.2018

Kommentare sind nicht mehr möglich.

Clixbloom News

Neuigkeiten von Clixbloom

Sie stimmen bei weiterer Nutzung dieser Website der Verwendung von Cookies zu.Cookie Informationen