Clixbloom News Artikel

Online Marketing und vegane Themen für Sie

Wie funktioniert die biozyklische-vegane Landwirtschaft?

Im Vergleich zur bio-veganen Landwirtschaft geht die biozyklische-vegane Landwirtschaft noch einen Schritt weiter. Die biozyklisch-vegane Landwirtschaft basiert auf einem geschlossenen landwirtschaftlichen Kreislauf innerhalb des Betriebs. Bei beiden Anbauarten ist keine Tierhaltung notwendig. Der Anbau wird ökologisch und mit aus Pflanzen gewonnenen Düngemitteln durchgeführt.

Biozyklisch-veganer Anbau und Zertifizierung

Wollen Sie als Landwirt Ihren Betrieb umstellen, informieren Sie sich beim 2016 gegründeten Verband "Biozyklisch-veganer Anbau e. V.". Unter den Mitgliedern sind ebenfalls einige Organisationen.

Dort erfahren Sie über den Anbau und die Zertifizierung Ihres Betriebs. So ist es beim Anbau interessant zu erfahren, wie dieser ohne Tiernutzung als biologisch bezeichnet werden kann (Link unten). In der EU gibt es mehr als 50 zertifizierte Betriebe. Einige dieser Betriebe finden Sie in Deutschland.

Biozyklisch-vegane Produkte

Als Konsument erkennen Sie biozyklische-vegan gewonnene Produkte an einem grünen Baum mit der Bezeichnung "Biozyklisch-vegan" (Link zur Grafik unten). Die Produkte bringen Ihnen die Vorteile vom biologischen Anbau ohne Nutztiere.

Sind Sie Veganer werden Ihnen die Vorteile klar sein. Durch den Konsum von biozyklisch-veganer Produkte schützen Sie nicht nur Ihre Gesundheit, sondern ebenfalls die Tiere und die Umwelt.

Weitere Links

Biozyklisch-veganer Anbau e. V. (externes Link)

Biozyklisch-veganes Kennzeichen von Produkten (externes Link)

von Iris Mitlacher, vom: 05.10.2018, zuletzt geändert: 05.10.2018

Kommentare sind nicht mehr möglich.

Clixbloom News

Neuigkeiten von Clixbloom

Sie stimmen bei weiterer Nutzung dieser Website der Verwendung von Cookies zu.Cookie Informationen